Angebote für Flüchtlinge - Familien


Gemeinsames Kochen von einheimischen und eingewanderten Familien im Bildungszentrum Bad Bederkesa.
Gemeinsames Kochen von einheimischen und eingewanderten Familien im Bildungszentrum Bad Bederkesa. Foto: Matzen

Gut zu wissen: Mehrtägige HVHS-Seminare beinhalten in der Regel Unterkunft und Verpflegung im Bildungshaus.


Mit Kindern in Deutschland einleben

Papenburg

Zu einem regelmäßigen wöchentlichen Treffen am Mittwochnachmittag lädt die Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland Eltern mit Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren ein, die nicht im Kindergarten sind. die Treffen finden im Zentrum für Generationen in der HÖB statt. Alle können gemeinsam spielen, sich unterhalten, malen, basteln, kochen, backen, tanzen, Musik machen. Außerdem erfahren die Eltern Wissenswertes über Kindergarten, Schule und vieles mehr, was wichtig für ein Leben mit Kindern ist.

 

Termin: immer mittwochs, 14.30 bis 17.00 Uhr

 

Weitere Information und Anmeldung:
Historisch-Ökologische Bildungsstätte im Emsland, Spillmannsweg 30, 26871 Papenburg,

04961/ 978880, info@hoeb.de


Heimat finden - Seminar für Flüchtlingsfamilien

Georgsmarienhütte - Oesede

 Im Rahmen eines Wochenseminars will die Kath. LandvolkHochschule Oesede Flüchtlingsfamilien den Einstieg in den deutschen Alltag erleichtern. Das deutsche Bildungs- und Sozialsystem bietet für jeden einzelnen Geflüchteten Hilfe und Orientierung im Aufbau des neuen friedlichen Zusammenlebens – dies zu erkennen ist zunächst nicht offensichtlich.  

 

Termin: 26. bis 30. Mai 2017

 

Weitere Informationen und Anmeldung:

Katholische LandvolkHochschule Oesede, Gartbrink 5, 49124 Georgsmarienhütte,
Tel.: 05401/8668-0, Judith Soegtrop-Wendt (soegtrop-wendt@klvhs.de)


Zusammenkommen - Zusammengehen - Zusammenhalten - Meet up - inform and discuss

Stapelfeld

Zu diesem Seminar in der Katholischen Akademie Stapelfeld sind besonders Flüchtlingsfamilien eingeladen, zu erfahren, wie man miteinander in Deutschland lebt, welche Werte und Traditionen die Menschen miteinander verbindet und welche fremd anmuten. Wir wollen auch fragen, was dies für das Leben der eigenen Traditionen in der Migrationsgesellschaft bedeutet und wie das Miteinander gelingen kann.

 

Diese Veranstaltung wird aus Mitteln der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) gefördert, so dass die Teilnahme  inkl. Übernachtung und Verpflegung für Erwachsene nur insgesamt 10 Euro kostet. Kinder, die an diesem Angebot teilnehmen, zahlen keine Gebühr. 

 

Termin: 3. bis 7. Juli 2017

 

Weitere Information und Anmeldung:
Katholische Akademie Stapelfeld, Stapelfelder Kirchstraße 13, 49661 Cloppenburg,
Barbara Ostendorf, Tel. 04471 / 188-1132,
bostendorf@ka-stapelfeld.de